REPENSAR (RETHINK)

REPENSAR (RETHINK)

Intervention in Etxabakoitz, eingeladen von den Architekten Estudio Orekari (Itxaso Iturrioz Zuluaga, Salomé Wackernagel, Xabi Urroz Zabalza), Oktober-November 2018
Etxabakoitz, Pamplona, Spanien

‚REPENSAR (RETHINK)’ reflektierte eine typische Peripherie am Rande Pamplonas.

Susanne Bosch wurde von den Architekten des Estudio Orekari zur gemeinsamen Erforschung der Rolle der Kultur in diesen Stadtteilen, die Wechselwirkungen innerhalb der Peripherie-Räume und ihre Beziehung zum Zentrum eingeladen. Untersucht wurden die Notwendigkeiten, Wünsche und Probleme, mit denen die Peripherie Bewohner*innen täglich konfrontiert sind. Susanne Bosch war im Oktober und November 2018 zu Gast, um als „Conversadora/Konversationsperson“ die Erkundung der Nachbarschaft zu unterstützen.

Sie saß jeden Tag vier Stunden auf einer Bank und beobachtete ausschließlich. Sie erstellte Zeichnungen von den Bewegungen der Menschen durch ihre Nachbarschaft. Sie befragte die Anwohner*innen nach Routinerouten durch den Raum.

Es entstanden Zeichnungen, eine Kartierung und ein Essay.

Year

2018

Susanne's Involvement

Artist

Category
Practice, Public Art
Tags
Conversadora, Essay, Kartierung, Kunstprojekt, Menschen, Miteinander, Zusammenleben