INBETWEEN PRACTICE & THEORY

Was ist die Rolle von (kollaborativer) Kunst in einer Gesellschaft/Kontext/Situation, die sich im Transformationsprozess befindet? In meiner künstlerischen Forschung, als Prozessbegleiterin und als Moderatorin verwende ich häufig ethnographische Zugänge in Kombination mit künstlerischen Praxen. Oft werde ich eingeladen, Transformationsprozesse (mit)zu gestalten und zu begleiten. Ich bin ausgebildet als Open Space und Art of Hosting Facilitatorin sowie als Friedensfachkraft und somit in Konfliktanalyse und –management und systemischer Arbeit. Auch in diesen Feldern arbeite ich international.